Startseite

Herzlich willkommen

Die Bürgerwache ist das Stadtteilzentrum auf dem Siegfriedplatz, mitten im Bielefelder Westen. Hier gibt es Räume für Gruppen, Gastronomie, politische und kulturelle Veranstaltungen und manches mehr.

Sie haben eine Idee für einen Arbeitskreis, eine Veranstaltung oder für offene Treffen? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns über Anregungen und arbeiten gern in Kooperation.

Spendenkampagne

Hier finden Sie alle Infos zur Spendenkampagne

Alle Infos zur Spendenkampagne finden Sie > hier

Termine in der Bürgerwache

Marktklön

»Marktklön«

Wir bieten Ihnen zu den Markttagen auf dem Siegfriedplatz nun wieder ein Marktklönessen zum Mitnehmen und auf Vorbestellung oder in unserer Aussengastronomie an. Vorbestellungen Mittwoch und Freitags sind am Fenster oder unter Tel: 13 67 55 8 möglich.

Zur Essenskarte: Siehe hier

Lesung

PREMIERE

Lesung multimedial > mehr lesen

Wie wir Nazis wurden – Eine dokumentarische Spurensuche

Bei den Reichstagswahlen 1930 konnte die NSDAP ihren Stimmenanteil von 2,8 auf 18,3 Prozent erhöhen. Auch in Bielefeld lag die Steigerung ähnlich hoch wie im Reichsdurchschnitt. Welche Motivationen, welche sozialen und ökonomischen Voraussetzungen beförderten diesen enormen Stimmenzuwachs?

In ihrer multimedialen Lesung nutzt die Künstler:innengruppe Projekt.: zeitgenössische Quellen, um einen Blick ins Jahr 1930 zu werfen. Zeitungsartikel, Tagebücher, private Aufzeichnungen früher Nationalsozialist:innen und wissenschaftliche Analysen der Zeit vermitteln einen atmosphärisch dichten Einblick und sind das lebendige Gerüst des spannenden Theaterabends.

Auf der „Bühne“ sind: Josef Bäcker, Silvia Bose, Friedrich Brünger, Annelie Buntenbach, Aiga Kornemann, Salina Sahrhage, Bernhard Wagner, Dietlind Wild und Heiner Wild.

Wissenschaftliche Beratung: Bernd J. Wagner
Konzept, Video und Regie: Matthias Harre

Wie wir Nazis wurden wird gefördert von der LAG Soziokultur NRW und ist eine
Kooperation mit der BI Bürgerwache e. V., dem Stadtarchiv Bielefeld und der Künstler:innengruppe Projekt.:

  • FREITAG, 24. September 2021
  • 20:00 Uhr, Saal, (Raum 07, EG.) Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 12.- € / 6.- € / Nur Vorverkauf / Die Kartenzahl ist coronabedingt begrenzt.
Es gilt die 3-G-Regel.

Vorverkauf anmelden unter: kultur@bi-buergerwache.de

 

Spendenkampange

»Wir bedanken uns ganz herzlich für die bisher eingegangenen Spenden«

Liebe Spenderinnen und Spender,
vielen Dank für die Unterstützung und Solidarität. Das hilft uns wirklich weiter.

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, schicken sie uns eine Mail an  info@bi-buergerwache.de, mit ihrer Anschrift.

Darüber hinaus möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es auch eine vereinfachte Möglichkeit gibt, ihre Spende beim Finanzamt anzuzeigen. Siehe hier

Corona-Schutz-Verordung des Landes NRW

Gruppen, Initativen etc dürfen sich unter Auflagen wieder in der in der Bürgerwache treffen. Alle Teilnehmenden müssen eine 3-G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) haben.

In der Regel gilt der 1,5m Mindestabstand, beschränkte TeilnehmerInnenzahl, Maskenpflicht überall im Gebäude, ausser am Sitzplatz.

Die NRW-Landesregierung erlaubt in der aktuellen Coronaschutzverordnung kulturelle und Freizeitangebote sowie Gruppentreffen nur unter Auflagen.

Wir bitten um Verständnis.

Ausstellung

»Im Spektrum des Wartens« > mehr lesen

Warten ist eine wahre Herausforderung, obwohl es jeder und jede kennt, vergisst mensch diesen Gemütszustand, sobald er vorbei ist ...

Während des Corona-Alltags untersuchten die Seniorschülerinnen das Phönomen des Wartens und entwickelten eigene Gestaltideen.

Veranstalter: Seniorenschülerinnen der Musik- und Kunstschule in Kooperation mit der BI Bürgerwache e.V.